Erich Pawlu


Studiendirektor i.R.,
Schriftsteller und Publizist

Geboren 1934 in Frankstadt/Nordmähren (heute Novy Malin), verheiratet seit 1976 mit Marlene, geb. Kraus. Zwei Kinder: Christian, Annette

Abitur 1953 Humanistisches Gymnasium Ingolstadt (heute Reuchlin-Gymnasium)

Studium Germanistik, Geschichte und Geographie an der Universität München

1. Staatsexamen 1957 München

2. Staatsexamen 1959 Regensburg

Referendareinsatz in Regensburg, Neu-Ulm, Marktredwitz und Schwabach

Von 1959 bis 1996 Gymnasiallehrer am Johann-Michael-Sailer-Gymnasium Dillingen

Buchautor

Veröffentlichungen vor allem von Satiren und heiteren Geschichten in der Süddeutschen Zeitung, in der Neuen Zürcher Zeitung, in Die WELT, in der Frankfurter Rundschau, im Südwestrundfunk und vielen Computerzeitschriften u.a. in den IBM-Nachrichten

Autor von Schulfunk-Sendungen, Hörspielen und zahlreichen Rundfunksketchen ("Blitzableiter", "Die Zeitbrille" des SDR und "Der Morgenwecker" des BR)

Gedichtsendungen in "Fröhliche Stunde aus Heidelberg" und "Leichte Muse" des Süddeutschen Rundfunks

Tätigkeit als Theater- und Kunstkritiker

Jury-Vorsitzender und Jury-Mitglied (Dillinger Literaturpreis, Kunstpreis Bezirk Schwaben, Nikolaus-Lenau-Lyrikpreis, Erzählerpreis der Künstlergilde Esslingen, Kulturpreise Haus der Heimat Stuttgart

Leiter und Referent bei Lehrgängen der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen

Mitglied der Künstlergilde Esslingen, der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste sowie des Lions-Clubs Dillingen

Berichte, Reportagen, Glossen und Feuilletonbeiträge für die Augsburger Allgemeine und ihre Teilausgaben